Christian Hammer

Foto: Thomas Weiss · WEISSFOTO · www.weissfoto.de

Christian Hammer (1967) studierte er an der Amsterdamer Hochschule der Künste Jazzgitarre bei Wim Overgaauw, Jesse van Ruller und Maarten van der Grinten. Später ließ er sich auf Meisterkursen und Workshops u.a. von Russell Malone, Attila Zoller und Kenny Barron auf die Finger schauen. Er spielt solo und in diversen Jazzbesetzungen und Projekten im Grenzbereich zwischen Musik, Theater, Tanz  und bildender Kunst.Aktuelle Projekte neben Kaleidoskop sind: Kioomars Musayyebi Quartett, The Dorf (avantgardistische Großbesetzung unter der Leitung von Jan Klare), Lichterklanglabor (freie Improvisationen zu Lichtinstallationen von Karl Rosenwald), Hammerhead (Orgeltrio mit Martin Scholz und Wolfgang Ekholt)

In der Gelsenkirchener Galerie „werkstatt“ betreibt er eine Konzertreihe unter dem Titel „Hammer+3“ mit wechselnden Gästen (mit Matthias Bergmann, Tobias Reisige, Matthias Nadolny, Sandra Hempel, Yonga Sun u.a. / CD „Hammer+3 – Jazz in der werkstatt“). 2010 war er auch Kurator der Konzertreihe „jump monk“ im Dortmunder Domicil (u.a. mit Gästen wie Eckard Koltermann, Achim Krämer, Ingo Senst).

www.jazzhammer.de